Hier werde ich Euch immer wieder mal Räucherungen vorstellen.

Ich selbst nehme für jede Art von Räucherung ein anderes Gefäß, zumindest was die Harze angeht bzw. mit Harzen versetze Räuchermischungen. Sie verkleben das Gefäß derart, das eine andere Nutzung nicht möglich ist. Deshalb habe ich bei den Eulen mal zu geschlagen.

Habe gleich mal 12 gekauft und es hat sich bewährt. Sie sehen herzallerliebst aus und Eulen haben auch einen mystischen Hintergrund. Was vielleicht noch wichtig wäre, ich gebe immer unter jede Eule einen Untersetzer aus Glas, da sich das Gefäß derart erhitzt das es Dir sonst ein Loch in den Tisch brennen würde.

Also Vor- und Nachteile, wobei ich die Vorteile nutze und die Nachteile ausgemerzt habe.

Natürlich werden viele von Ihnen auch mit Kohle räuchern. War eine gute Idee, bis die blöden Rauschmelder kamen. Ich konnte immer gar nicht schnell genug auf der Leiter sein und das "dämliche Ding" wieder auszuschalten. Deswegen bevorzuge ich jetzt die Räucherung in einem Räuchergefäß mit einem Teelicht auch empfinde ich den Geruch als wesentlich angenehmer.

Kurz angemerkt, ich weiß, wie man richtig mit Kohle räuchert, trotzdem ist der blöde Rauchmelder immer wieder angesprungen. :((

Ich verfügt sogar mal über einen wunderschönen Fächer, den ich mir auf einem Mittelaltermarkt gekauft hatte. Wunderschöne Federn. Bis ich einmal unachtsam war und ihn liegen ließ , was zum Fest für meine Katze wurde, denn scharf war sie schon immer auf ihn...lach                               jetzt habe ich ein weinendes und ein lachendes Auge, aber sei es ihr zum Feste gereicht. lach

Das ist jetzt erst mal allgemeines Gerede gewesen.

Fundiertes Wissen folgt noch. Dies gilt erst mal der Einweihung meiner neuen Seite.

Wer sich jetzt fragt, ja was räuchert denn da so schön auf der Eule.

Also es ist Beifuß ein sehr starkes Schutzkraut, gerade für Wohnungen.

Etwas Salo Santo, auch heiliges Holz genannt.

Und noch ein Harz Akazie, Berg Athos.

Dies dient mir als Schutzräucherung gerade am Arbeitsplatz

Oh was mir auch noch gerade einfällt, es geht beim räuchern nicht immer nur um den guten Geruch, zumindest wenn sie dem Schutz oder der Anhebung der Energien dienen sollen.

Es spricht aber nichts dagegen des Wohlgeruches entsprechend zu räuchern.

Ich nehme des Wohlgeruches in der Wohnung Räucherstäbchen und zwar liebe ich japanische. Sie sind ein Symposium des Wohlgeruches. Ich liebe sie.